Archiv 2017

Dem Regen getrotzt – 3.000 Kinder beim Kölner KinderSportFest im Sportpark Müngersdorf

Am 01. Juli 2017 folgten ca. 3.000  Kölner Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren - trotz der leider wahr gewordenen schlechten Wetterprognose - der Einladung des Turnverbandes Köln und der Agentur HEIMSPIELE, um im Rahmen der 8. Auflage des Kölner KinderSportFestes über 40 kostenlose Schnupperangebote verschiedener Turn- und Sportvereine sowie Verbände zu testen und beim Sportlichen Wettkampf Kölner Kinder mitzumachen.

188 kksf2017

Wie bereits 2016 meinte es das Wetter in diesem Jahr erneut nicht gut mit den Veranstaltern. Es regnete fast durchgehend, wodurch der Andrang insbesondere in den Hallen stieg. Aber auch die Open-Air-Angebote hielten ihr Versprechen und boten tolle Mitmachstationen, die von den kleinen Besuchern eifrig angesteuert wurden.  Auf dem Gelände und in allen Hallen der Deutschen Sporthochschule Köln, im NetCologne Leichtathletikstadion sowie auf der Westkampfbahn herrschte ein aufgeregtes Treiben und sorgte für zufriedene Familien und strahlende Kinderaugen.

Der „Sportliche Wettkampf Kölner Kinder“ - der aufgrund der Wetterbedingungen kurzfristig in die Halle verlegt werden musste - stellte dabei erneut ein Highlight dar, von dem sich Bürgermeisterin Elf Scho-Antwerpes, Dr. Agnes Klein, Dezernentin für Jugend, Bildung und Sport, sowie der Leiter des Sozialmanagements unseres Hauptsponsors, der GAG Immobilien AG, Herr Alexander Stock selbst überzeugten. Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren hatten die Möglichkeit sich in den Disziplinen „Weitsprung“, „Zielwerfen“ und „Linienlauf“ miteinander zu messen. Alle Kinder erhielten eine Teilnahmeurkunde und die drei Besten eines Jahrgangs freuten sich anschließend über Medaillen und Siegerurkunden.

„Wir hätten aufgrund der schlechten Wetterprognose und des starken Regens von Beginn an, nicht damit gerechnet, dass sich doch noch so viele Familien auf den Weg zu uns machen. Das ist unglaublich. Wir spüren anhand der Resonanz bei Teilnehmern und Anbietern, dass das Konzept funktioniert und sich die Veranstaltung etabliert hat. Die strahlenden Gesichter und das positive Feedback, welches wir schon am Veranstaltungstag erhalten haben, belohnen uns Jahr für Jahr“ so Lars Bischoff von der Agentur HEIMSPIELE, und Dr. Jürgen Lahrs, Botschafter des Turnverbandes Köln für das Kölner KinderSportFest. „Es freut uns auch sehr, dass wir immer mehr Vereine, Verbände, Helfer und Partner für unsere Idee begeistern können oder Vereine inzwischen auch an uns herantreten, um dabei sein zu dürfen. Wenn wir dann noch die tobenden Kinder, zufriedenen Eltern und glücklichen Helfer sehen, bestätigt es uns, diese Idee weiter voranzutreiben“.

Wie schon in den letzten Jahren spielte auch 2017 die Inklusion wieder eine wichtige Rolle. Mit unseren „Inklusianern“ der Arbeitsgruppe „Sport für Alle, behindert oder nicht“ konnten Kinder mit Handicap individuell betreut und auch die Vereine bei Fragen unterstützt werden.
Mit Hilfe der Kämpgen-Stiftung, Marga und Walter Boll-Stiftung sowie Hans-Günther-Adels Stiftung werden wir dieses Thema auch in Zukunft gemeinsam weiter intensivieren.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Anbietern und Partnern für einen grandiosen Tag und hoffen, dass wir uns im kommenden Jahr alle wiedersehen, wenn es wieder heißt: „Auf die Plätze, fertig, Spaß!“

 

Zum Seitenanfang